Der Stammbaum der Familien Huber - Stockert - Röck - Kosak - u.a.

Mowbray, Thomas

Thomas MowbrayAge: 33 years13661399

Name
Thomas Mowbray
Birth March 22, 1366 27

MarriageElizabeth Fitzallan of ArundellView this family
1384 (Age 17 years)

Birth of a son
#1
Thomas Mowbray
September 17, 1385 (Age 19 years)

Birth of a daughter
#2
Margaret de Mowbray
1388 (Age 21 years)

Birth of a son
#3
John Mowbray
1392 (Age 25 years)

Birth of a daughter
#4
Elizabeth Mowbray
1392 (Age 25 years)

Birth of a daughter
#5
Isabel de Mowbray
1396 (Age 29 years)

Death of a motherElizabeth Segrave
March 24, 1398 (Age 32 years)

Death of a maternal grandmotherDuchess Margaret Marshal Plantagenet of Norfolk
March 24, 1399 (Age 33 years)
Occupation
Lord Seagrave, Earl of Nottingham, 6th Lord Mowbray

Death September 22, 1399 (Age 33 years)
Title
Duke of Norfolk

Family with parents - View this family
father
mother
Marriage: 1353
brother
sister
himself
Family with Elizabeth Fitzallan of Arundell - View this family
himself
wife
Marriage: 1384
21 months
son
3 years
daughter
5 years
son
1 year
daughter
5 years
daughter

Media objectMowbray, ThomasMowbray, Thomas
Format: application/octet-stream
Image dimensions: 230 × 290 pixels
File size: 29 KB
Type: Manuscript
Highlighted image: yes
Shared note

Laut einiger französischer Chroniken traf sich der Graf von Arundel, Thomas Mowbray, mit dem Graf von Derby und dem Herzog von Gloucester im August 1397 in Arundel auf Einladung des Herzogs von Gloucester. Dort heckten sie den Plan aus, König Richard zu ergreifen und zusammen mit John of Gaunt und dem Herzog von York lebenslänglixch einzukerkern. Aber Mowbray informierte Richard von ihren Absichten und Richard seinerseits reagierte darauf mit der Verhaftung von Gloucester und den anderen. Mowbray und Henry Percy, Graf von Derby beschuldigten eineander gegenseitig des Verrats. Percyy klagte Mowbray wegen des Todes von Gloucester an und beschuldigte ihn obendrein Geld unterschlagen zu haben, um die Soldaten bei Calais zu bezahlen, während Mowbray Derby des Hochverrats anklagte. Richard aber verbannte den Gafen von Derby für zehn Jahre und Thomas Mowbray für immer. Mowbray starb später in Venedig.