Der Stammbaum der Familien Huber - Stockert - Röck - Kosak - u.a.

Hengest 488

Name
Hengest
Vornamen
Hengest
Alias-Name
Hengist
Geburtja

Einwanderung 449
Tod 488
Notiz

Als früheste historische Quelle erwähnt der um 731 schreibende Kirchenhistoriker Beda Venerabilis die Gestalt des Hengest und dessen Bruder Horsa namentlich, folgt sonst aber im Wesentlichen Gildas. Auch nach seiner Darstellung[2] rief Vortigern die Sachsen gegen die Einfälle nordenglischer und schottischer Stämme (Pikten u. a.) zu Hilfe. Die Landung von Hengest und Horsa in England datiert Beda in das Jahr 449. Wie Gildas erzählt Beda nun, dass die Germanen ein Stück Land im Südosten der Insel zugewiesen erhielten und zunächst erfolgreich gegen Eindringlinge aus dem Norden kämpften, aber ständig weitere ihrer Stammesgenossen (aus den germanischen Völkern der Jüten, Angeln und Sachsen) nachholten, sich dann gegen die verbündeten Briten wandten und Vortigerns Reich verheerten.